Audiodeskription von AUDIO2

Was ist Audiodeskription?

Audiodeskription bedeutet akustische Bildbeschreibung. Ziel der Audiodeskription ist es, audiovisuelle Medien für blinde und sehbehinderte Menschen besser erlebbar zu machen. In Sprechpausen werden zentrale Handlungselemente, Personen, Gestik und Mimik akustisch beschrieben. Das ermöglicht ein erweitertes Verständnis des Films, ohne dessen Atmosphäre zu beeinträchtigen. Diese zusätzliche Tonspur nennt man “Hörfassung”, einen mit Audiodeskription unterlegten Film auch “Hörfilm”.

Wo findet man Audiodeskription?

Audiodeskription ist in Film und Fernsehen auf einer eigenen Tonspur zu finden – beim Fernsehen und auf DVDs kann man diese einfach zuschalten. Gerade öffentlich-rechtliche Fernsehsender bieten viele ihrer Programme mittlerweile auch barrierefrei mit Untertiteln und/oder Audiodeskription an, um sie allen Zuseherinnen und Zusehern zugänglich zu machen. Von Krimis über Unterhaltungssendungen bis zu sportlichen oder gesellschaftlich relevanten Sendungen werden hier von den Sendern unterschiedlichste Programme zugänglich gemacht. Gerade für größere internationale Filmproduktionen wird schon für Vorführungen oder anschließend für die DVD-Produktion Audiodeskription erstellt.

Audio2 produziert seit 2009 Audiodeskription für ORF, ZDF, ARD, NDR, SWR, MDR, RBB, BR, SRF und weitere KundInnen, viele der Projekte sind sogenannte Live-Audiodeskription. Von sportlichen Ereignissen wie Fußballspielen über religiöse Feiern wie Messen bis zu Unterhaltungssendungen audiodeskribieren wir hier eine Vielzahl von Sendungen. Auch im Werbebereich gibt es Audiodeskription, so haben wir z.B. 2012 erstmals für die Palmers Textil AG Audiodeskription für einen kommerziellen Werbespot erstellt. Eine Übersicht über unsere Projekte finden Sie unter bisherige Audiodeskriptions- und Untertitelprojekte von AUDIO2.

AUDIO2 Audiodeskription Team für Filme und Fernsehserien

 AUDIO2 Audiodeskription -Team für Filme, Fernsehserien, Dokumentationen, und alles, was vor der Aussendung produziert wird. 

Vom Text bis zur Tonabmischung – wie Audiodeskription in den Film kommt

Erfahrene Hörfilmautorinnen und -autoren erstellen den Text für die Audiodeskription gemeinsam mit blinden Ko-Autoren, sogenannten „Referenzblinden“. Diese werden eng in den Entstehungsprozess eingebunden, um bestmögliche Qualität zu garantieren. Bei der Audiodeskription ist entscheidend, die wichtigsten Handlungselemente sowie Gesten, Mimik usw. für die Beschreibung auszuwählen. Sie müssen dann kurz und präzise beschreiben, um den Blinden und Sehbehinderten ein ebenso umfangreiches Erlebnis zu ermöglichen. Im Tonstudio wird die Audiodeskription von professionellen Sprecherinnen und Sprechern eingesprochen und in die bestehende Tonmischung eingebettet.

Zum Hörfilmpreis 2016 in Berlin wurden die AUDIO2 Produktionen “Das weiße Kaninchen” und “Universum: Dolomiten – Sagenhaftes Juwel der Alpen” nominiert.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung Ihrer Projekte im Bereich Audiodeskription –  kontaktieren Sie uns.